Mit innovativem Durchblick
zum Erfolg.

Es beginnt mit Sonnenschutzlacken für Schaufenster: Ende der 1960er Jahre erfährt Firmengründer Bernd Glemser von der damals noch unausgereiften Technik – und entwickelt sie professionell weiter. Der Grundstein für sein eigenes Unternehmen ist gelegt.

1973 in Stuttgart gegründet, wird GLEMSER schnell zu einem gefragten Spezialisten für hochwertige Glasbeschichtungen. Neue Ideen beflügeln den Erfolg – z. B. eine eigene Verfahrenstechnik, mit der sich Innenfilme bzw. Innenfolien für den Außeneinsatz veredeln lassen.

Heute bietet GLEMSER ein vielseitiges Produktspektrum: Neben Sicherheits- und Sonnenschutzfolien runden Jalousien- und Rollosysteme das Programm ab. Zu den Kunden zählen Industrie- und Handelsbetriebe, öffentliche Einrichtungen und private Anwender.

Eine schwäbische Erfolgsgeschichte (ausführlich)

Durch eine kleine Zeitungsanzeige entdeckte Bernd Glemser Ende der 60er Jahre eine Marktlücke. Damals wurden "Sonnenschutzlacke für Schaufenster" offeriert, die ihn neugierig machten und ihn das Material einfach bestellen ließen. Offensichtlich hatte aber der Inserent selbst noch keine Erfahrung mit der neuen Materie und den Anwendungsmethoden.

Der recht laienhafter Umgang des Anbieters mit den betreffenden Lacken, weckte bei dem Tüftler Bernd Glemser Interesse und Erfindergeist zugleich. Überzeugt davon, dass die Auftragung des Lacks professionell vonstatten gehen musste, machte er sich an die Arbeit und entwickelte ein Gerät, das er alsbald der Münchner Lackfirma vorstellte. (...) Es entwickelte sich mit der bayerischen Firma eine Zusammenarbeit auf freier Basis, in dem Bernd Glemser ausländische Interessenten und Kunden mit den Anwendungsmechanismen der Lacke auch bei extremen Bedingungen vertraut machte. In der Folgezeit war er für das Produkt sechs Jahre lang weltweit im Einsatz. Dabei machte er wertvolle Erfahrungen mit den Einsatzmöglichkeiten der Beschichtungsmittel. Parallel dazu beschäftigte er sich in den Arbeitspausen mit dem Aufbau einer eigenen Existenz. In Deutschland besuchte er Einzelhandelsgeschäfte und versuchte sie für seine Idee, die Schutzbeschichtung der Fensterscheiben zu gewinnen.

Die 1973 in Stuttgart gegründete Firma zeigte erste Erfolge, so mancher Einzelhändler griff interessiert sein Angebot auf. Doch die ersten fünf Jahre waren geprägt von harter und zeitintensiver Aufbauarbeit. 1978 wurden der erste Mitarbeiter eingestellt. Bereits 1983 war es nötig geworden, in größere Räume um zuziehen. Sachsenheim war die neue Firmenadresse, wo ein Privathaus mit Büroräumen erstellt wurde. Anfang der 80er Jahre kamen Firmen aus Amerika auf den Markt, die sehr viel Platz in Anspruch nahmen. Diese haben allmählich die früher verwendete Lacke verdrängt und in vielen Bereichen ganz abgelöst. Die neuen Filme sind einfacher zu handhaben und auf allen glatten Flächen mühelos zu verwenden.

Wieder waren es Platzprobleme, die die Firma zum Umzug veranlassten. In Stuttgart-Zuffenhausen fand man in der Stammheimer Straße ein neues geeignetes Domizil. Die vier Mitarbeiter hatten mehrere Büro- und Lagerräume zur Verfügung und die Expansion des Unternehmens war nicht mehr aufzuhalten. Das Angebot hat sich in den Folgejahren ausgedehnt und ist vielfältiger geworden.

Heute bietet man neben Sicherheitsfirmen und Splitterschutz auch Sonnenschutzfilme für die Industrie, den Handel und alle gewerblichen Bereiche an. Funktionslamellen und Funktionsrollos runden das Sortiment der verschiedenen Glasbeschichtungsmöglichkeiten ab. Um einen wirksamen Schutz zu erhalten, wird die einzelne Beschichtungsart auf die jeweiligen Bedürfnisse des Kunden abgestimmt.

Bernd Glemser, mittlerweile Experte auf diesem Gebiet, bietet zusammen mit seinen Mitarbeitern eine umfassende Beratung - auf Wunsch vor Ort. Sein fachliches Urteilsvermögen basiert auf einem breiten technischen Wissen über die klimatischen Verhältnisse und deren Auswirkungen auf dem Glas. Glemser Sonnenschutzfilme bieten vielfältige Vorteile für Geschäfts- aber auch Privatbauten. Sie entsprechen den Anforderungen der Arbeitsstättenverordnung und schaffen ein ausgeglichenes Raumklima. Im Sommer werden die Klimatisierungskosten drastisch gesenkt - im Winter der Wärmeverlust durch die Fenster entsprechend reduziert. Eine saubere Montage erfolgt durch das Glemser Fachpersonal, alle Garantien kommen aus erster Hand, Tausende Referenzen aus dem In- und Ausland untermauern die Wirkungsweise und die Qualität seiner Produkte.

Nach der deutschen Wiedervereinigung wurde das Branchenwissen auch in die neuen Länder getragen, wo bereits Partner in eigenen Betrieben arbeiten und bereits das Lieferprogramm aus Stuttgart beziehen. Durch diesen Geschäftszweig, der sich seit 1989 als Großhandel etabliert hat, ergab sich ein zweites Standbein des Unternehmens Glemser, das seither kontinuierlich ausgebaut wird und ständige Erweiterungen erforderlich machte. Mit 12 Mitarbeitern findet man die expansive Firma jetzt gleich hinter Porsche, an einem ausbaufähigen Standort.